Extremklassiker, Eisklettern an vereisten Wasserfällen

Extrem Klassiker

Die Nordwände der Alpen

Wage dich mit uns an die Extremklassiker der Alpen. Wir begeben uns mit dir auf die Spuren der spektakulären Nordwand des Großglockners, der geschichtsträchtigen Eiger Nordwand oder der Matterhorn Nordwand. Mit einem individuellen Aufbauprogramm, viel Motivation und Ehrgeiz bereiten wir dich für die großen Touren vor.
Wir ermöglichen dir deinen Traum von den ganz großen Wänden der Alpen.

Großglockner 3798m - Nordwand

Die Großglockner Nordwand ist eine sehr steile und spektakuläre Wand aus Fels, Eis und Schnee. Die berühmtesten und schönsten Eisanstiege am höchsten Berg Österreichs sind die Pallavicinirinne, Mayerlrampe, Aschenbrenner und Berglerrinne. Meistens herrschen nur im Frühjahr gute Verhältnisse für diese beeindruckende Alpintour durch die Nordwand.

Pallavicinirinne

  • Schwierigkeit: 50° / 3
  • Routenlänge: 600 m
  • Preis: 700 € pro Person

Aschenbrenner

  • Schwierigkeit: 70° / 4+
  • Routenlänge: 600 m
  • Preis: 750 € pro Person

Mayerlrampe

  • Schwierigkeit: 70° / 3
  • Routenlänge: 600 m
  • Preis: 750 € pro Person

Berglerrinne

  • Schwierigkeit: 55° / 3
  • Routenlänge: 600 m
  • Preis: 700 € pro Person

Programm

1.Tag: Vom Parkhaus Franz Josefs Höhe 2370m geht’s zuerst bergab zur Pasterze, von dort wieder bergauf in Richtung Glocknerkees zum Glockner Biwak 3205m. (ca. 5h)
2.Tag: Zeitig in der Früh geht es nach einem kurzen flachen Stück zum Einstieg unserer Tour. Bei den Touren Aschenbrenner und Pallavicinirinne steigen wir fast direkt am Gipfel des Großglockners aus.

Bei den Touren Berglerrinne und Mayerlrampe geht’s die letzten Klettermeter über den Nordwestgrat zum Gipfel. Abgestiegen wird über den kleinen Glockner am Normalweg. Dann über das Hofmannskees und dem Meletzkigrat zurück zur Franz Josefs Höhe.

Für Konditionsstarke ist diese Tour auch in einem Tag möglich.

Eiger Nordwand

Dein Traum von der Eiger Nordwand kann bei uns verwirklicht werden. Diese geschichtsträchtige und mit Tragödien behaftete Wand bietet ein unvergessliches Erlebnis. Sie gehört zu den drei großen Alpennordwänden und ist mit 3 km und 1800 Höhenmeter, die klassische Heckmair-Route, eine der anstrengendsten und längsten Klettertouren der Alpen. Für ein solches Unternehmen sind mehrere Vorbereitungstouren Voraussetzung. Um sich kennen zu lernen und das Eigenkönnen besser abschätzen zu können. In der Regel wird die Eiger Nordwand in 2 Tagen bestiegen mit einem Biwak in der Wand, nur für sehr konditionsstarke Kletterer ist die Wand in einem Tag machbar.

Heckmair - Route

  • Schwierigkeit: 5+ / WI5
  • Routenlänge: 3000 m
  • Preis: auf Anfrage

Grandes Jorasses Nordwand – Walkerpfeiler

Der Walkerpfeiler 4208m ist die zweithöchste Nordwand der Alpen und bietet Fels- und Kombinierte Kletterei der Sonderklasse. Diese Wand hat messerscharfe senkrechte Linien, die an Kühnheit und Wildheit wohl kaum zu überbieten sind. Ein absoluter Klassiker bei gutem Fels und kombiniertem Gelände.

Walkerpfeiler

  • Schwierigkeit: 7- / 6 (A0) / 60° Eis
  • Routenlänge: ca. 1800 m
  • Preis: Auf Anfrage

Matterhorn Nordwand

Die Nordwand des markanten Matterhorns ist die dritthöchste Nordwand der Alpen. Der wunderschöne Anstieg aus Fels, Eis und kombiniertem Gelände bietet ein wahres Erlebnis. Der Abstieg erfolgt über den Hörndligrat, welcher nicht zu unterschätzen ist.

Schmid-Route

  • Schwierigkeit: 5- / WI 4+ / M5
  • Routenlänge: 1100 m
  • Preis: Auf Anfrage